RettungswagenRettungswagen

Sie befinden sich hier:

  1. Bereitschaft
  2. Einsatzfahrzeuge
  3. Rettungswagen

Rettungswagen der Bereitschaft

Seit September 2018 verfügen wir über einen neuen Rettungswagen, der unseren ehemaligen Krankentransportwagen perfekt ersetzt. Ungewöhnlich für einen bayerischen Rettungswagen handelt es sich um ein Fahrzeug der Firma Strobl, aufgebaut auf einem Mercedes Sprinter. Das Fahrzeug diente einige Jahre im Regelrettungsdienst einer Großstadt, bevor es dann, mit einem neuem Motor versehen, nach langer Suche zu uns gelangte. Das Fahrzeug wurde durch unser Technik-Team umfangreich auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Eingesetzt wird es von uns für Sanitätsdienste, sowie für Einsätze im Rahmen der Unterstützungsgruppe Rettungsdienst (UGRD) und der Schnelleinsatzgruppe Transport (SEG Trp).

Fahrzeug

  • Mercedes Sprinter 3,5t, demnach ohne LKW-Führerschein fahrbar
  • Standheizung
  • Aufdach-Zusatzklimaanlage mit Klimaautomatik für den Patientenraum
  • Rückfahrkamera
  • Navigationssystem
  • 1 MRT plus 2 HRT Digitalfunkgeräte
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik
  • Hänsch DBS 3000 LED mit integr. Tonfolgeanlage
  • Kennleuchte LED
  • Frontblitzer LED
  • Martin-Horn verdeckt eingebaut
  • Fahrzeugbeklebung im Battenberg-Design Bayern mit reflektierender Heckwarnbeklebung in Anlehnung an die aktuelle Generation Bayern-RTW
  • Steuerung der kompletten Fahrzeugbeleuchtung vom Fahrersitz aus möglich (BUS-System)
  • 230 Volt Einspeisung mit Batterieladeerhaltung und elektrischer Heizung

Patientenraum/medizinische Ausrüstung

  • Monitor/Defibrillator: Schiller Defigard Touch 7 mit SpO2, NIBP, 12-Kanal EKG, AED und manuellem Defibrillationsmodus und zugehörigem Bluetooth-Drucker
  • Absauggerät Accuvac Pro plus eine manuelle Absaugpumpe als „Backup“
  • Notfallrucksack PAX mit Befüllung nach DIN 13232 A+B und umfangreichem Ampullarium
  • Sauerstofftasche PAX mit 2l O2-Flasche, Druckminderer, Oxydemandventil und Beatmungsgerät Oxylator EMX
  • Kapnometer EMMA
  • Kindernotfalltasche PAX nach DIN 13232 C mit Notgeburten-Set
  • Infekt-Set mit Schutzkitteln und Atemschutzmasken
  • Traumakoffer mit Replantat-Sets, Druckinfusionsmanschette und Beckenschlinge
  • Fahrtrage Stryker M1 auf gefedertem, pneumatischem Tragentisch mit Tragetuch und Rollboard
  • Tragestuhl klappbar
  • KED-System
  • Schaufeltrage
  • Vakuummatratze und Vakuumschienen
  • Weinmann Modul Oxygen fest verbaut mit Sauerstoffauslass über der Trage
  • Innenbeleuchtung in LED-Technik
  • Anschlussmöglichkeit für Inkubator
  • Wärmefach für Infusionen
  • zwei 10l Sauerstoff-Flaschen mit Druckminderern zur Versorgung im Fahrzeug und eine 2l Ersatz-Sauerstoff-Flasche
  • Beladung mit umfangreichem Verbrauchsmaterial entsprechend der Norm
  • Zusatzmaterial, wie z.B. chirurgisches Set, große Anzahl an Kühlpacks etc.
  • Feuerlöscher 2kg Pulver
  • Ladehalterung für Corpuls C3
  • Campingstühle für Sanitätsdienste